Dein Baby kann schlafen, es muss nur lernen zur Ruhe zu kommen

Der Ratgeber, der wirklich aus der Praxis kommt

Das eigene Baby einfach zum schlafen zu bringen ist nicht so einfach. Das merken junge Eltern sehr schnell nach der Geburt. Einige Babys schreien sich stundenlang in den Schlaf, andere schlafen nur im Kinderwagen oder während der Autofahrt ein und bei vielen Babys dauert eine Schlafphase nur ein paar Minuten.

Die Unsicherheit, das dem Baby etwas Wichtiges fehlt oder die Eltern etwas falsch machen, liegt wie ein Stein auf dem Herzen von Mama und Papa. Darf das Baby im Familienbett schlafen? Sollte ich mein Kind schreien lassen? Wie und wann findet mein Kind (endlich) einen Schlafrhythmus? Ist ein Schnuller gut oder schlecht für mein Baby?

In diesem Ratgeber gibt die Autorin konkrete Antworten auf solche und weitere Fragen rund um den Schlaf von Babys und Kleinkindern. Als erfahrene Tagesmutter schreibt die Autorin ohne Zeigefinger und geht auf die Unterschiedlichkeit der Babys ein. Die Tipps sind einfach zu verstehen und bieten einem die Chance seinen kleinen Krümel stressfrei ins Bettchen zu bringen, um auch selbst ein paar Stunden wertvollen Schlaf zu erhaschen 🙂 

Von der Raupe zum Schmetterling: Die Trotzphase als Metamorphose

Nichts bringt Eltern so leicht aus der Fassung wie das eigene Kind. Es ist schon anstrengend genug, den normalen Alltag mit Kita, Job, Haushalt etc. zu planen. Wenn in allen möglichen oder unmöglichen Situationen das Kind einen Wutanfall bekommt, tobt, schreit und sich weigert, reißt bei vielen Eltern irgendwann der Geduldsfaden.
Dabei sollte es doch anders gehen. Du wolltest dein Kind auf Augenhöhe erziehen und ihm ein Umfeld bieten, in dem es sich entfalten kann. Aber Alltagsstress und  Unsicherheit führen oft dazu, dass du anders reagierst, als du eigentlich wolltest. Anstatt die Familie als Team zu erleben, entwickelt sich ein Machtkampf. Wer hat das Sagen? Wer kann sich durchsetzen?
Dieser Erziehungsratgeber erklärt aus der Sicht einer Tagesmutter, welchen Sinn diese wichtige Entwicklungsphase im Leben deines Kleinkindes hat, und wie du in den häufigsten Stresssituationen richtig reagierst.
Also Bonus verrät die Autorin ihre 10 besten Praxistipps, wie Eltern und Kind die Trotzphase als Wachstumsphase erleben können. Mit der 30-Tage-Challenge, und dem Workbook zum Buch, kannst du unerwünschte Handlungen ändern und deine Fortschritte. So entsteht eine tiefe Eltern-Kind-Beziehung, die geprägt ist von Vertrauen, Respekt und Gefühlen.

Der Weg zurück zu Dir

Seitdem du Mutter bist, hast du in deinem Kopf eine unendliche To-Do-Liste installiert. Man kann sie nicht sehen, aber sie ist das Erste, woran du morgens arbeitest, und das Letzte, woran du abends denkst. Du kommst nicht mehr richtig zur Ruhe, kannst dich nicht mehr fallen lassen und deine Sinne sind permanent auf Empfang.

Und gleichzeitig hast du ewige Gewissensbisse, dass du nicht gut genug bist: Schenkst du deinen Kindern genügend Aufmerksamkeit? Bist du im Alltag gut genug organisiert, geduldig oder konsequent genug? Das bremst dich aus und du kannst dein Potential nicht entfalten.

Mental Load ist ein Begriff, der die meisten Familien, auf der ganzen Welt betrifft. Es beschreibt das Gefühl, automatisch für alles verantwortlich zu sein, was mit Familie und Haushalt zusammenhängt, und gleichzeitig im Beruf seine Frau zu stehen. Dadurch entsteht eine latente Nervosität und der Anspruch an sich selbst, multifunktional und überall präsent zu sein.

In diesem Buch beschreibt die Autorin ihren eigenen Weg, wie sie aus dem Gedanken-Karussell und den falschen Ansprüchen an sich selbst ausgestiegen ist und sich neu entdeckt hat. Und dieses Mehr an Ehrlichkeit führte sie zu einer vorher nicht gekannten Selbstsicherheit und Ruhe, die sich auch auf ihre Beziehungen und auf die Erziehung ihrer Kinder auswirkt.

Hier erfährst du, wie du dich wieder auf deine eigenen Bedürfnisse konzentrieren kannst UND für deine Familie da bist. Wie du durch eine gerechtere Aufgabenteilung und einem bewussteren Selbstwertgefühl deine eigenen Bedürfnisse mehr in den Vordergrund stellst, ohne deine Familie zu vernachlässigen, und wie du mit deinem Partner eine lösungsorientierte Kommunikation aufbaust, die geprägt ist von Ehrlichkeit und Offenheit.

Du musst dich nicht entscheiden das eine oder andere zu sein. Sei einfach DU. So erleben deine Kinder, dein Partner und deine Kollegen die Frau, die du wirklich bist.

Sabine Lüders

Eltern-Kinder-Coach

Sichere dir jetzt kostenlos meine sechsteilige Videoreihe zum Thema Schnuller!

Einfach nachstehendend deinen Vornamen sowie E-Mail-Adresse eintragen ...

Vielen Dank. Bitte prüfe nun dein Postfach und bestätige deine E-Mail Adresse.

Trage hier deine Kontaktdaten ein und erhalte meine Einschlaftipps!

You have Successfully Subscribed!

Exclusiv für meine Newsletter-Abonenten: Erhalte 1 Woche lang Erfahrungstipps von Tassilo Peters, dem GfK-Coach

Einfach nachstehendend deinen Vornamen sowie E-Mail-Adresse eintragen ...

Vielen Dank. Bitte prüfe nun dein Postfach und bestätige deine E-Mail Adresse.